von Winnie Hadding nach Johann Strauß

Mit dem "Zigeunerbaron" wagten wir uns zum erstenmal an eine Operette.

 

Die Gesangspartien wurden von den Darstellern im Studio aufgenommen und im Playback-Verfahren abgespielt. Dies war für Spieler sowie Zuschauer eine gewöhnungsbedürftige Art der Darbietung. Dennoch wurde das Stück vom Borstenvieh und Schweinespeck ein Erfolg.

 

Mit dem Stoff der Straußschen Operette, umgesetzt von unser späteren Regiesseurin Winie Hadding als Schauspiel, hatten wir die Möglichkeit, stimmungsvolle feste und Gelage, ein Zigeunerdorf sowie Tänze und Prügeleien zu inszenieren und die Waldbühne in eine ungarische Pustalandschaft samt Gänseherden zu verwandeln.

 

Probleme gab es allerdings mit dem disziplinlosen und lautstarken Verhalten unserer neuen Mitwirkenden - schnatternden Gänsen und quiekenden Schweinen.;o)

 (klicken zum vergrößern)
Spieljahr: 1993
Spielleitung: Jochen Ziegler
Aufführungen: 14
Besucher: 12100

Bildergalerie

 
25 Bilder